WEITERBILDUNG
GEPRÜFTE/R BETRIEBSWIRT/IN (IHK)

Wer Betriebswirt sein will, braucht nicht zwingend einen Bachelor-Abschluss einer Hochschule. Zeitlich flexibler geht es mit der IHK-Weiterbildung zum/r Betriebswirt/in (IHK), die Sie mit etwas Eigendisziplin problemlos neben dem Beruf absolvieren können.

Der Geprüfte Betriebswirt (IHK) ist eine Aufstiegsqualifikation und über der Fachwirt- und Fachkaufmannsebene angesiedelt. Als Kursteilnehmer eignen Sie sich die beruflichen Kompetenzen an, um betriebswirtschaftliche Unternehmensziele zu bestimmen und zu verwirklichen. Betriebswirte/innen übernehmen hauptsächlich Führungs- und Managementaufgaben in Unternehmen und Betrieben.


WEITERBILDUNG zum/r Betriebswirt/in BEI DER IHK ODER STUDIUM?

Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) ordnet alle deutschen schulischen, beruflichen und akademischen Abschlüsse einem Bildungsniveau von 1 bis 8 zu. Der Betriebswirt (IHK) erreicht ein Bildungsniveau von 7 und ist damit dem Master-Abschluss einer Universität oder Fachhochschule gleichzusetzen.

Geprüfte/r Betriebswirt/in: DQR/EQR-Niveau 7
Master-Abschluss: DQR/EQR-Niveau 7

Die Einteilung nach dem Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) ist identisch mit dem DQR. Der EQR dient dem Vergleich auf internationaler Ebene.

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE WEITERBILDUNG ZUM BETRIEBSWIRT (IHK)

Als bislang höchste kaufmännische IHK-Qualifikation gibt es spezielle Voraussetzungen, die Teilnehmer am Lehrgang und der Prüfung zum/r Betriebswirt/in (IHK) erfüllen müssen. Diese sind:

1. Eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung zum/r Fachwirt/in bzw. Fachkauffrau/-mann oder

2. eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließend mindestens dreijährige Berufspraxis*.

*Diese dreijährige Berufspraxis muss im fachlichen Zusammenhang mit den Tätigkeiten eines/r Betriebswirts/in stehen, um angerechnet werden zu können.

INFORMATIONEN ZU LEHRGANG UND PRÜFUNG

Der Lehrgang zum Betriebswirt (IHK) findet in Teilzeit oder als Blended–Learning-Lehrgang bei unserem Partner der IHK Würzburg-Schweinfurt statt. Bei der Kursform Blended Learning werden E-Learning und Präsenzunterricht kombiniert. Weitere Informationen zu Inhalten, Dauer und Kosten des Lehrgangs finden Sie hier:


Die Prüfung zum/r Betriebswirt/in (IHK) besteht aus drei Prüfungsteilen, die in schriftlicher und mündlicher Form abzulegen sind.
Auch die Ausarbeitung einer Projektarbeit mit anschließendem Fachgespräch ist Teil der Prüfung. Über die genauen Inhalte, sowie die Prüfungsgebühr informieren wir Sie hier: